Fragen und Antworten zum Ferienlager (FAQ)


Wann erfolgt die Anreise ins Ferienlager und wann ist die Abreise geplant?

Die An- und Abreise erfolgt in Zeitslots die wir Euch im Elternbrief mitteilen. Eure An- und Abreise wird durch Eure Eltern organisiert.
Anreise: jeweils Sonntag von 15:00 bis 17:00 Uhr.
Abreise: jeweils Freitag von 16:00 bis 17:00 Uhr.


Wie erfolgt die Betreuung im Ferienlager?

Ihr werdet Euch in einzelne Gruppen von jeweils 8 bis 12 Kindern aufteilen. Für jede Gruppe steht ein erfahrener Gruppenleiter sowie 2 bis 3 Betreuer bereit, die rund um die Uhr für Euch da sind.
Ihr werdet zum Beispiel von ihnen geweckt, nehmt Mahlzeiten gemeinsam ein und bestreitet mit ihnen Euer Tagesprogramm.
Für die Logistik im Lageralltag und die Organisation der Ausflüge ist der Lagerleiter vor Ort verantwortlich.


Wie darf ich mir die Verpflegung im Ferienlager vor Ort vorstellen?

Generell wird Euch im Ferienlager eine Vollpension angeboten. Dazu gehören Frühstück, warmes Mittagessen oder ein selbst zusammengestelltes Lunchpaket und Abendessen. Im Lager werden Euch zu jeder Zeit verschiedene Getränke (z.B.: Wasser oder Schorle) bereitgestellt.


Wie können Freunde zusammen angemeldet werden?

Grundsätzlich muss jedes Kind einzeln von einem Personensorgeberechtigten zum Ferienlager angemeldet werden. Damit befreundete Kinder vor Ort auch zusammen in ein Zelt kommen können, benötigen wir diese Information aus Planungsgründen bereits bei der Anmeldung.

Eine Berücksichtigung von bei der Anreise mitgeteilten Zeltwünschen kann aus organisatorischen Gründen nicht immer garantiert werden. Bitte beachten Sie, dass die Kinder im Ferienlager nur zusammen in ein Zelt kommen können, wenn sie gleichgeschlechtlich sind. Dies gilt auch für Geschwister.


Allergien und Krankheiten im Ferienlager

Auch wenn es niemand hoffen mag, so kann es doch immer einmal passieren, dass Verletzungen beim Spielen passieren. Es ist aus diesem Grund dringend erforderlich, dass die Kinder während des Ferienlagers eine Krankenkarte mitführen. Bei Bedenken über einen möglichen Verlust, kann diese auch bei der Lagerleitung in Verwahrung genommen werden. Weiterhin empfehlen wird die Mitgabe des aktuell gültigen Impfausweises.

Damit die Betreuung im Ferienlager optimal gewährleistet werden kann, ist es erforderlich, dass Krankheiten und Allergien schon bei der Anmeldung mit angegeben werden. Bei Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Bei Lebensmittelallergien, die eine gesonderte Verpflegung erfordern, wie bspw. Laktoseintoleranz (Milcheiweißallergie), ist unbedingt vorab eine Rücksprache mit dem Organisationsteam/ der Lagerleitung erforderlich. Grundsätzlich können wir vieles bei der Versorgung berücksichtigen, jedoch muss dies ggf. individuell abgestimmt werden. In besonderen Fällen kann es erforderlich sein, dass den Kindern gesonderte Verpflegung mitgegeben wird.

Kinder mit chronischen Krankheiten (z.B. Asthma bronchiale, Heuschnupfen, Neurodermitis) können in der Regel uneingeschränkt am Ferienlager teilnehmen. Benötigte Medikamente sollten ausreichend mitgegeben werden. Die Anwendung und Dosierung ist schriftlich spätestens bei Anreise dem Lagerleiter mitzuteilen.


Was sollte ich meinem Kind ins Ferienlager mitgeben?

Wir haben Ihnen als Empfehlung eine Packliste mit den wichtigsten Inhalten vorbereitet. Packen Sie die Reisetasche gern gemeinsam mit Ihrem Kind. So weiß es was eingepackt wurde und wo es zu finden ist.


Wertgegenstände

Das Mitführen von Wertgegenständen wird nicht empfohlen. Bei Verlust oder Beschädigung von Wertgegenständen (z.B. Handy, Kamera, Bargeld etc.) übernehmen wir keine Haftung.


Wie sind wir im Notfall zu erreichen?

In Notfällen ist die Lagerleitung telefonisch erreichbar. Die Kontaktsdaten werden bei der Anreise übergeben.


Wie sieht es mit einer Erinnerung an das Ferienlager aus?

Unser Team macht für die Kinder und Eltern in der Lagerzeit Fotos/Videos, welche wir Ihnen im Anschluss an das Ferienlager kostenfrei zur Verfügung stellen.


Welche Leistungen sind im Ferienlager inklusive? Wo entstehen Zusatzkosten?

Im Preis sind bereits sämtliche Kosten für den Aufenthalt im Ferienlager (Zeltplatzgebühr, Unfallversicherung), die Vollverpflegung, die Betreuung und das Ausflugsprogramm inkl. aller Eintritte enthalten.

Wir empfehlen ein Taschengeld in Höhe von 5,00 € - 10,00 € mitzugeben.


Anmeldebestätigung / Zahlungsbedingungen

Die verbindliche Anmeldung kann über unsere Onlineanmeldung erfolgen oder durch die Übersendung des ausgefüllten Anmeldeflyers per eMail oder Post. Die Anmeldung wird wirksam mit Bestätigung seitens des Vereins FBW e.V.
Die genauen Zahlungsmodalitäten sind im Impressum unter der Überschrift AGBs vermerkt.




Hier geht's wieder nach oben!